Entwicklung

Entwicklung Schritt 3 – Konfiguration Sichten

Veröffentlicht

Haben wir gerade eine neue Datenbank eingerichtet, sieht das erst einmal sehr übersichtlich, es ist ja noch nichts da. Ich habe das hier einmal mit der Tabelle Dates simuliert, weil ich die in meinen Anwendungen nicht benutze und diese somit jungfräulich ist. Dies sieht dann so aus:

MaxiSaaS - Konfiguration Sichten
MaxiSaaS – Konfiguration Sichten. Beispiel Dates in einer leeren Datenbank

Ich persönlich handhabe es so, dass für die Entwicklung im Handwerk und Sozialdienst nur Tabellen habe, die zur Identifizierung nur 2 Zeichen benötigen. Ich nenne diese Tabelle dann bspw. an_datei für Anschriften, damit muss ich mir auch nicht die Finger blutig tippen. Will ich mal an_datei schreiben, reicht es an# zu tippen und mein Ac’tivAid schreibt dann für mich an_datei. Somit wollte ich nur erwähnen, dass diese Tabelle dates nicht zu mir gehört, ich aber gerne mit dieser leeren Datenbank die Konfiguration der Sicht beschreibe.

Die Funktionsleiste beeinhaltet immer die Neuanlage von Datensätzen mit dem gezeigten Symbol für Neu.

Anlage des 1. Datensatzes mit leerer Maske
Anlage des 1. Datensatzes mit leerer Maske

Einfach auf Speichern klicken, um den 1. Datensatz in der Tabelle dates anzulegen. Jetzt legen wir die Sicht an und setzen die Felder, die wir in der Übersicht sehen wollen auf Ja und entscheiden auch gleich in welchen Feldern (Spalten) der Datenbank dates gesucht werden soll. Dies sieht dann so aus:

MaxiSaaS Entwicklung Schritt 3 Konfiguration Sicht anlegen
MaxiSaaS Entwicklung Schritt 3 Konfiguration Sicht anlegen

Speichern – Fertig!

Bevor wir nun zu den Masken kommen, werde ich die schon eben gezeigte Funktionsleiste erläutern

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.