Entwicklung

Entwicklung Schritt 6 – Konfiguration PDF-Druck

Veröffentlicht

Den Druck hier zu beschreiben, halte ich nicht wirklich für sinnvoll. Ich habe für den Druck ein Video gemacht, indem Sie sehen wie einfach auch die Konfigurationen für die Ausdrucke sind.

Ich habe das Video bewusst ohne Ton gemacht, weil es mich oftmals selber stört, wenn ich etwas schaue und permanent gesabbelt wird. Lesen Sie einfach meine Infos in dem Video.

Die Ausdrucke sind ja auch Geschmacksache, was der eine schön findet, gefällt dem nächsten vielleicht überhaupt nicht. Darum bieten wir standardmäßig auch für den Druck eigene Konfigurationen an. Somit kann der Anwender, der dazu berechtigt ist für sein Unternehmen oder nur für sich selbst eigene Ausdrucke anfertigen. Hierzu kann immer die Vorgabe standard als Vorlage für eine Kopie benutzt werden und danach ändern Sie das gewünschte in Ihrer Konfiguration.

Alle von uns unter Vorgabe eingerichteten Masken, Sichten, Datensatzvorschauen, Ausdrucke und Menüs lassen sich durch den Anwender nicht verändern. Hierzu hat er nicht die entsprechende Berechtigungsstufe (GID), wie bereits in Entwicklung Schritt 2 – Konfiguration Feldvorgaben beschrieben.

Der Druck ist sicherlich der komplizierteste Teil der Konfigurationen, da es hier erforderlich ist den Druck zweimal vor dem Ausdruck durchzugehen, damit Felder wie Überträge richtig gedruckt werden. Die Druck-Konfiguration funktioniert fehlerfrei und lässt bis jetzt keine Wünsche offen.

Stellen Sie sich jeden Ausdruck, den Sie selbst anlegen so vor als würden Sie von oben nach unten Zeile für Zeile den Druck aufbauen. Soll etwas in der nächsten Zeile gedruckt werden, machen Sie einfach vor dem Feld eine Zeilenschaltung. Mit X bestimmen Sie die X-Position von links am Blatt ist 0 und 600 ist der rechte Rand. Beginnen die Ausdrucke bei 50 (somit haben Sie einen Lochrand) und 550 ist dann der rechte Bereich, den Sie nicht überschreiten sollten, außer Sie drucken DIN A4 quer.

Wollen Sie das selbst einmal ausprobieren, dann benutzen Sie unser Demo-System unter https://demo.maxisaas.com

Aus Erfahrung kann ich sagen, die größten Fehler sitzen meist hinter der Tastatur. Verzweifeln Sie nicht, wenden Sie sich einfach an mich. Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.